Ergänzung zu "Status BRD"

2+4-Vertrag.mp4
MP3-Audiodatei [6.5 MB]

Grundgesetz vollständig gelöscht

(Zwar bereits bekannt, aber es sollte immer wieder daran erinnert werden)

Für diese Brandt-Worte auf Flugblättern wurden damals sogar Gefängnisstrafen verhängt. Aber knapp 20 Jahre später kam Willy Brandts persönlicher Freund Egon Bahr – unter Kanzler Brandt von 1972 bis 1974 Bundesminister für besondere Aufgaben und Leiter der Deutschlandpolitik, mit noch mehr Wahrheit ans Tageslicht. Die BRD-Kanzler, so Egon Bahr mit Zitaten von Brandt, mussten gegenüber den Siegermächten, »einen Unterwerfungsbrief« unterzeichnen, der die im Grundgesetz und in Verträgen mit den Siegern formal festgestellte Souveränität der BRD wieder aufhob.

Bahr dazu 2009: “Brandt war empört, dass man von ihm verlangte, »einen solchen Unterwerfungs-brief« zu unterschreiben. Schließlich sei er zum Bundeskanzler gewählt und seinem Amtseid verpflichtet. Die Botschafter könnten ihn wohl kaum absetzen! Da musste er sich belehren lassen … Brandt schloss: »Also habe ich auch unterschrieben« – und hat nie wieder davon gesprochen.

So Bahr in Die Zeit am 08.09.2009.

Bahrs systementblößende Aussage war keine Eintagsfliege im Jahr 2009. Im Oktober 2011 wiederholte er in der Jungen Freiheit die Tatsache der Kanzler-Unterwerfung unter usraelische Hoheit: “In der Zeit habe ich geschildert, wie dem frisch gewählten Bundeskanzler Willy Brandt bei Amtsantritt ‚drei Briefe‘ an die Botschafter der Westmächte zur Unterschrift vorgelegt wurden. Damit sollte er zustimmend bestätigen, was die Militärgouverneure in ihrem Genehmigungs-schreiben zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949 an verbindlichen Vorbehalten gemacht hatten. Als Inhaber der unkündbaren Siegerrechte für Deutschland als Ganzes und Berlin hatten sie diejenigen Artikel des Grundgesetzes suspendiert, also außer Kraft gesetzt, die sie als Einschränkung ihrer Hoheit verstanden.” (JF, 16.10.2011)

Wir können getrost davon ausgehen, dass diese “Unterwerfungs-Politik” auch heute noch praktiziert wird, da die UN-Feindstaatenklauseln 53 und 107 immer noch nicht gestrichen sind. Der 2+4-Vertrag hob zwar das Interventionsrecht der Alliierten formal auf, aber nur für eine Sekunde. Die BRD musste für die formale Aufhebung des Interventionsrechts sogar ihre Währung aufgeben: “Mit dem 3. Oktober 1990 war die Bundesrepublik Deutschland souverän – für die Dauer einer gedachten Sekunde.  ..."

Bildung gegen die Verachtung unseres Grundgesetzes
Bildung gegen die Verachtung unseres Gru[...]
PDF-Dokument [172.2 KB]

 

Das Grundgesetz

 

Konrad Adenauer zum Grundgesetz

Info zur BRD. Grundsätzlich ist nachfolgendes zu beachten.
Info zur BRD. Grundsätzlich ist nachfol-[...]
PDF-Dokument [56.3 KB]
Es kommt von einem Rabbi selbst.....
Wer kennt die ersten beiden Gesetze, die Adolf Hitler eingeführt hat ?
es kommt von einem Rabbi selbst......mp4
MP3-Audiodatei [25.0 MB]

Stichwortverzeichnis von Dr. Matthes Haug:  https://t.me/c/1389467709/2779

Zitate:

 

 

Unsre Realität ist lediglich eine Illusion, wenn auch eine sehr hartnäckige

Albert Einstein

 

Es gibt keine Materie. Das Fundament unserer Wirklichkeit ist nicht die Materie, sondern etwas Spirituelles (Geist)

Hans Peter Dürr

 

Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde

Max Planck

 

Alle Elementarteilchen sind  aus derselben Substanz, aus demselben Stoff gemacht, den wir nun Energie oder universelle Materie nennen können; sie sind nur verschiedene Formen, in denen Materie erscheint

Werner Heisenberg

 

Wer von der Quantentheorie nicht schockiert ist, hat sie nicht verstanden

Niels Bohr

 

Wenn man nicht gegen den Verstand verstößt, kann man zu überhaupt nichts kommen.

Albert Einstein

Ein Atom besteht aus Energiewellen, nicht aus Partikeln.

John Weeler

 

Ein mentaler Zustand, der als Quanteninformation etwas Geistiges darstellt, kann als ebenso real angesehen werden wie ein energetischer oder ein materieller.

Prof. Dr. Thomas Görnitz

 

Ab dem Tag, an dem die Wissenschaft beginnt, nichtphysische Phänomene zu studieren, wird es innerhalb von einem Jahrzehnt mehr Fortschritte geben, als in allen vorangegangenen Jahrhunderten unserer Existenz bislang.

Es ist eine bloße Frage der Zeit, bis es den Menschen gelingen wird, ihre Maschinen mit dem wahren Räderwerk der Natur zu verbinden.

Nikola Tesla  1865 - 1943

 

Die Entstehung des Lebens auf der Erde mit dem Zufall erklären heißt, von der Explosion einer Druckerei das Zustandekommen eines Lexikons zu erwarten.

Edwin Conklin, amerikanischer Biologe, 1863 - 1952

 

Man kann in der ganzen Welt an keiner Universität Physik studieren, denn alles was dort unterrichtet wird, ist zu einer Hälfte widerlegt und zur anderen Hälfte irrelevant. Die relevante Physik findet nur hinter den verschlossenen Türen der Labors der Rüstungsindustrie und der Industrie statt. Die Forscher die dort arbeiten, verwenden Naturgesetze, die den Universitätsprofessoren nicht bekannt sind.

Robert B. Laughlin, Nobelpreis für Physik 1998

Druckversion | Sitemap
Hartmut Wand, Gruppe Quantenphysik und Spiritualität in Wolfsburg