Meditation

Meditationstechniken werden als Hilfsmittel verstanden, einen vom Alltagsbewusstsein unterschiedenen Bewusstseinszustand zu üben, in dem das gegenwärtige Erleben im Vordergrund steht, frei von gewohntem Denken, vor allem von Bewertungen und von der subjektiven Bedeutung der Vergangenheit (Erinnerungen) und der Zukunft (Pläne, Ängste usw.). Viele Meditationstechniken sollen helfen, einen Bewusstseinszustand zu erreichen, in dem äußerst klares hellwaches Gewahrsein und tiefste Entspannung gleichzeitig möglich sind.

Die Hauptrichtungen:

     Fernöstliche Traditionen

      Christliche Traditionen

         Spezielle Techniken

Transzendentale Meditation z.B. in Wolfsburg: http://de.tm.org/web/wolfsburg/tm-lernen

Hypnose/Meditation-Paul McKenna-Ich mach dich selbstbewusst: https://www.youtube.com/watch?v=-GrISxPLMzk

Astralreisen Anleitung: http://www.meditierenlernen.com/astralreisen-anleitung

Gesang einer Nachtigall.mp3
MP3-Audiodatei [23.5 MB]

 

Die Vipassana-Praxis und das Erreichen ihrer Ziele ist grundsätzlich an keine Religionszugehörigkeit gebunden. Vipassana-Meditation wird auch von Nicht-Buddhisten geübt  und gelehrt. (https://de.wikipedia.org/wiki/Vipassana ) 

Vipassana Meditation: https://www.dhamma.org/de/https://www.dhamma.org/de/about/vipassana

Falun Dafa (auch Falun Gong oder nur Dafa genannt)

ist eine Kultivierungspraxis auf hohen Ebenen, die von den kosmischen Eigenschaften Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht angeleitet wird (sämtliche Bücher, Vorträge, Audios und Videos sind hier kostenlos herunterzuladen):  http://de.falundafa.org/home.html 

Links:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Hartmut Wand, Gruppe Quantenphysik und Spiritualität in Wolfsburg