Energiewende

Energiewende gescheitert       Detlef Ahlborn – März 2017

 

Die deutsche Energiewende steht im Widerspruch zu fundamentalen physikalischen Gesetzen wie etwa dem Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik, der Additionsregel für elektrische Ströme und zu grundsätzlichen Zusammenhängen der mathematischen Statistik. Mit der Energiewende führen wir einen milliardenschweren Großversuch durch, der systematisch gegen diese Gesetzmäßigkeiten verstößt.

►►►► Welt: Das verheerende Zeugnis für die deutsche Energiewende: https://www.welt.de/wirtschaft/article190788643/Teuer-und-ineffizient-Deutschland-bei-Energiewende-abgehaengt.html

►►►► Buchvorstellung „Dunkelflaute“ am 16. Oktober 2018 beim Dienstagsgespräch des Mittelstandsforums Deutschland in Leipzig (sehr interessant):

http://www.mittelstandsforum-deutschland.de/files/download/Dunkelflaute.pdf 

In einem Artikel von Reinhard Lange wurden die ökonomischen Aspekte der Energiewende ausführlich besprochen. Lange zieht das richtige Fazit „Ohne Speicher ist die Energiewende technisch nicht möglich, mit Speichern ist sie wirtschaftlich nicht möglich.“ Dass dieses Projekt nicht gelingen konnte, stand von Anfang an fest.

Es wurde von einer unseligen Allianz aus Lobbyisten und universitären Profiteuren betrieben, die sich gegenseitig dabei übertroffen haben, die für jeden Naturwissenschaftler und Ingenieur offensichtlichen Probleme kleinzureden oder zu leugnen. https://www.vernunftkraft.de/energiewende-gescheitert/  

McKinsey: „Versorgungssicherheit nach Atom- und Kohleausstieg nicht mehr garantiert“
Versorgungssicherheit.pdf
PDF-Dokument [166.8 KB]
Windstrom: Fake-News für Fakepower
Wie schon in vielen anderen Berichten nachzulesen, ist es bereits einem Viertklässler leicht möglich, den Medien die Falschaussagen u.a. bzgl. Windstrom nachzuweisen, was hier nochmals einfach dargestellt wird.
Fake-News für Fakepower.pdf
PDF-Dokument [174.3 KB]
Energiewende verursacht Massensterben von Insekten!
Insekten halbieren teils die Leistung von Windrädern und Windräder töten schätzungsweise 1.200 Tonnen Insekten pro Jahr!
Ca. 5,3 Milliarden Insekten pro Tag in Deutschland zwischen April und Oktober. http://www.science-skeptical.de/klimawandel/insekten-halbieren-teils-leistung-von-windraedern-und-toeten-schaetzungsweise-1-200-tonnen-insekten-pro-jahr/0017538/
Energiewende verursacht Massensterben vo[...]
PDF-Dokument [152.4 KB]
Immer mehr Vögel und Fledermäuse verenden durch Windkraftanlagen
Tod durch Windräder.mp4
MP3-Audiodatei [9.0 MB]
Windkraftanlagen – noch mörderischer als bislang bekannt
Windkraftanlagen.pdf
PDF-Dokument [151.2 KB]
Getötete Tiere durch Windkraftanlagen. Zahlen werden künstlich klein gerechnet. Rebhuhn Schwarm fliegt in Windrad. KEIN Einzelfall: https://www.youtube.com/watch?v=AG-0gdKOAEY&feature=youtu.be
Durch Windräder sterben nur in Deutschland täglich ca. 5,3 Milliarden Insekten. Jährlich ca. ¼ Million Fledermäuse und ca. 0,6 Mio teilweise streng geschützte Vögel (https://www.youtube.com/watch?v=VP6nkSwSWLw ),
Rebhuhn Schwarm fliegt in Windrad. KEIN [...]
MP3-Audiodatei [4.4 MB]
Naturzerstörung für den „Klimaschutz“
Wie absurd die Energiewende der Bundesregierung unter Bundeskanzlerin Angela Merkel ist, dürfte inzwischen für jeden sichtbar sein: Die „Rettung des Weltklimas“ wird mit der Zerstörung der heimischen Natur bezahlt.
Naturzerstörung für Klimaschutz.pdf
PDF-Dokument [142.1 KB]
Windkraftanlagen – Die tickenden Zeitbomben. Klima gerettet - Natur zerstört
Niemand mag sich ausmalen was passieren kann, wenn die riesigen, bis zu 130 Meter hohen Windkraftanlagen, die immer häufiger die Landschaft verschandeln und Naturschutzgebiete zerstören, in Brand geraten, Rotorblätter verlieren oder schlicht umkippen. In Deutschland kommt es regelmäßig zu schweren Unfällen mit
Windrädern.
Windkraftanlagen.pdf
PDF-Dokument [130.6 KB]
Dunkelflaute.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]
In der „kalten Dunkelflaute“ rächt sich die Energiewende
Kalte Dunkelflaute.docx.pdf
PDF-Dokument [325.7 KB]

 

Energiewende

EEG, Innehalten und Nachdenken tut dringend Not.
12. Internationale EIKE-Klima- und Energiekonferenz (IKEK-12) am 23. und 24. November 2018 in Aschheim/München.
EEG.pdf
PDF-Dokument [63.9 KB]

Wenn man jährlich über 50 Milliarden für die praktisch nutzlose Energiewende ausgibt, dann resultieren daraus eben solche Strompreise. Wie schon gesagt: Der Bürger zahlt für die verfehlte Klimapolitik. Zusätzlich auch noch dann, wenn die Industrie darunter leidet.

Windstrom: Fake-News für Fakepower
Wie schon in vielen anderen Berichten nachzulesen, ist es bereits einem Viertklässler leicht möglich, den Medien die Falschaussagen u.a. bzgl. Windstrom nachzuweisen, was hier nochmals einfach dargestellt wird.
Fake-News für Fakepower.pdf
PDF-Dokument [174.3 KB]

►►►► Johannisberger Appell:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=45&v=ufLOKScVVhY

Der "Johannisberger Appell für eine vernünftige Energiepolitik" wurde am 27. Februar 2016 veröffentlicht. Dieser audiovisuelle Kommentar skizziert Hintergrund, Anlass und Inhalt. Mehr unter http://www.vernunftkraft.de/appell/

Johannisberger-Appell: Schulterschluss mit der Wissenschaft
Johannisberger-Apell.pdf
PDF-Dokument [387.5 KB]

Aufgrund der Energiewende werden wir zukünftig mehr konventionelle Kraftwerke benötigen:

  1. 1. Auch wenn wir über 100 % der benötigten Energie als installierte Leistung von Solar- und Windkraftanlagen hätten, würde bei einer Dunkelflaute https://www.topagrar.com/energie/news/die-kalte-dunkelflaute-was-hinter-dem-phaenomen-steckt-9480151.html (kein Strom aus Wind und Photovoltaik), die mehrere Wochen im Jahr auftreten kann (und natürlich nachts), ohne Kraftwerke nichts mehr laufen. Somit müssten -nach Abzug von Strom aus Kernkraft, Wasser- und Bio-Kraftwerken- ca. 60-70 % aus konventionellen Kraftwerken kommen. Ergo: Abschaffen ist nicht möglich.
  2. Erheblich mehr Strom und somit noch mehr Kraftwerke werden benötigt für die geplante Elektrifizierung des Straßenverkehrs:

Woher soll der Strom für die vielen E-Autos kommen, erst recht in einer Dunkelflaute?

  • In Deutschland gibt es ca. 46 Mio. zugelassene Pkw.
  • Diese fahren bei einer durchschnittlichen Kilometerleistung von 15.000 km zusammen ca. 750 Mrd. Kilometer.
  • Pro 100 km werden für den elektr.  Antrieb eines Pkw ca. 20 kWh benötigt.
  • Für Deutschland heißt das:  Eine flächendeckende E-Mobilität im PKW-Bereich würde zusätzlich zur aktuellen Produktion 140 Mrd. kWh und mehr benötigen.
  • Deutschland müsste z.B. 12 neue Braunkohlekraftwerke bauen um eine umfassende E-Mobilität zu ermöglichen.
  • Allerdings entfällt schon jetzt auf die Braunkohlenwerke der weitaus größte Anteil an der gesamten Umweltbelastung des Landes.
  • Wohlgemerkt, es handelt sich lediglich um die zugelassenen Pkw (46 Mio.) in Deutschland, ohne Lkw, Busse, Zugmaschinen aller Art, Motorräder und sonstige Kraftfahrzeuge.
  • Die Gesamtzulassungen in Deutschland liegen bei ca. 56 Mio  KfZ.
  • Die Bruttostromerzeugung lag 2016 in der BRD bei 648 Mrd. kWh
  • Davon entfielen ca. 30% auf regenerative Erzeugung.
  • 70% entfallen auf Braunkohle, Steinkohle, Erdgas u. Kernenergie.
  • Da diese Energieträger in der Zukunft (lt. Bundesregierung) keine Bedeutung mehr haben sollen, stellt sich wiederum die Frage,               woher soll die Elektro-Energie für rund 55 Millionen Fahrzeuge kommen?
  • Windenergie- u. Photovoltaik kommen auf gerade mal 195 Mrd. kWh (installierte Leistung, ohne Berücksichtigung der Dunkelenergei).
  • Wie schon gesagt: Nur für die E-PKW + 140 Mrd. kWh
Grünwähler und Klimaschützer sind Stadtmenschen mit großem CO2-Fußabdruck.
Dabei handelt es sich um Wähler, die über ein überdurchschnittliches Einkommen verfügen und einen hohen CO2-Fußabdruck haben. Aus „Scham“ und wegen des schlechten Gewissens wählt man grün.
Stadtmenschen mit großem CO2-Fußabdruck.[...]
PDF-Dokument [438.8 KB]
Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags: CO2-Steuer ist verfassungswidrig
CO2-Steuer ist verfassungswidrig.mp4
MP3-Audiodatei [10.9 MB]
Neue Co2-Steuer: Freude bei der Regierung
Die neue CO-2-Steuer kommt. Eine „Abgabe“, die auch Olaf Scholz jetzt schon feiert.
CO2-Steuer.pdf
PDF-Dokument [146.1 KB]
CO2-Steuer ist verfassungswidrig.mp4
MP3-Audiodatei [10.9 MB]
CDU, FDP und Grüne kritisieren Die Deutsche Umwelthilfe „hat jedes Maß verloren“
EPOCH TIMES: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/cdu-fdp-und-gruene-kritisieren-die-deutsche-umwelthilfe-hat-jedes-mass-verloren-a2965074.html
CDU, FDP und Grüne kritisieren Die Deuts[...]
MP3-Audiodatei [9.3 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Hartmut Wand, Gruppe Quantenphysik und Spiritualität in Wolfsburg